Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Alle Trainings-Module auf einen Blick

Erklärung unseres Modulsystems:

Bis auf das Modul 1 (Lerntheorie) und das Modul 2 (Richtig effektives Spielen mit dem Hund & Aufhebungsbefehl) brauchen Sie nicht alle Module von Modul 3 bis Modul 16 nacheinander besuchen! Uns ist es wichtig, dass Sie als Hundebesitzer ausreichend geschult werden. Darum gibt es das Modul 1 (Lerntheorie) und das Modul 2 (Richtig effektives Spielen mit dem Hund & Aufhebungsbefehl) in denen Basiswissen, als wichtige Voraussetzung für ein faires Training mit Ihrem Vierbeiner, vermittelt wird. Diese beiden Module müssen zuerst besucht werden. (Alternativ können Sie dieses Wissen auch in Einzelstunden erhalten.) Danach können Sie das Modul buchen, welches Sie am meisten interessiert oder am dringendsten erscheint. Diese Flexibilität ist der große Vorteil unseres Modulsystems! Hier ein Beispiel

Pflicht-Modul / Basiswissen

Hier drückst Du die Schulbank! Zu Modul M1 kannst Du Deinen Hund selbstverständlich mitbringen, Du musst aber nicht. Zu Modul M2 muss Dein Hund Dich begleiten.

ModuleInhaltErklärung
M1Lerntheorie
“Lernen und Lehren“
Du willst Deinem Hund etwas beibringen? Dann muss er Dich verstehen können. Hunde kommunizieren nämlich anders als wir. Hier geht es um die lerntheoretischen Grundlagen, die Du brauchst, damit Dein Hund verstehen kann, was Du von ihm willst!
M2RS + Aufhebung
“Richtig spielen
und Aufhebung“
Spielen macht Hunden Spaß und sie lernen dabei ganz viel für ihr späteres Leben. Das gilt nicht nur für das Spiel mit Artgenossen, sondern auch für das Spiel mit seinem Menschen! Hier lernst Du wie es richtig geht und Du es nutzbringend einsetzen kannst und warum ein Aufhebungsbefehl wichtig ist.

Anfänger -Module: Das „Kleine Hunde 1 x 1“

Hier findest Du die Übungseinheiten für Anfänger. Das können Welpen oder Junghunde sein. aber auch erwachsene Hunde, die Nachholbedarf haben. (Das ist keine Schmach oder Schande, im Gegenteil, das wäre es nur, wenn man nichts mit dem Hund macht). Hunde lieben es zu lernen!

Geh bitte vor der Trainingsstunde kurz mit Deinem Hund spazieren, damit er sich lösen kann und füttere ihn nicht kurz vorher. (Mit vollem Bauch lernt man nicht gut, das weißt Du ja selbst und wenn man dringend „mal muss“ auch nicht!) Wir arbeiten mit positiver Verstärkung, also bring bitte ganz viele kleine, leicht abschluckbare Leckerli mit…

ModuleInhaltErklärung
M3SitzAlle Hunde machen Sitz – aber (fast) keiner bleibt wirklich sitzen… Schade eigentlich, denn wir mögen „Sitzenbleiber“! In diesem Modul lernst Du, wie Du Deinem Hund das Kommando „Sitz!“ richtig beibringst.
M4Platz 1Hier zeigen wir Dir die ersten Schritte zur Übung „Platz!“ und zwar so, dass es Deinem Hund Spaß macht!
M5Platz 2Jetzt kommt das eigentliche Signal dazu. Wir steigern gemeinsam langsam die Schwierigkeiten. Länger liegen bleiben und Distanzvergrößerung!
M6Rückruf 1Herankommen zu Dir lohnt sich für Deinen Hund! In kleinen Schritten erlernt Dein Hund die Basis für den Rückruf!
M7Rückruf 2Zu Dir kommen ist toll! Auch dann, wenn der Weg etwas weiter ist und erste kleinere Ablenkungen vorhanden sind.
M8Leinenführung 1Euer Ziel: Dein Hund läuft an lockerer Leine neben Dir her. Hier erlernt Dein Hund die Basis für entspanntes Laufen an der Leine. Tipp: Dein Hund hat ein Halsband und ein Geschirr? Bring bitte beides mit!
M9Leinenführung 2Jetzt wird es schon etwas herausfordernder für Dich und Deinen Hund. Das Signal kommt dazu, wir üben die ersten Wendungen und erste Ablenkungen werden integriert.
M10Anwendung /ÜberprüfungÜbung macht den Meister! Beim Üben mit dem Hund zu Hause schleicht sich schnell mal ein Fehler ein. Daher empfiehlt es sich, zwischendurch mit einem Profi zu trainieren, damit der Hund alles richtig lernt und keine Fehler trainiert werden. Wir festigen das „Kleine Hunde 1 x1“ M3 bis M9, bevor die Fortgeschrittenen-Module gebucht werden können und die Fortgeschrittenen trainieren unter Anleitung die Inhalte von M11 bis M14, bevor sie ins Gruppentraining M15 einsteigen. Ihr habt Schwierigkeiten bei einzelnen Übungen? Kein Thema, wir gehen individuell auf Eure Probleme ein und helfen Euch beim Erreichen des Lernziels.

Fortgeschrittenen – ModulE: Das „Große Hunde 1 x 1“

ModuleInhaltErklärung
M11Rückruf 3Dein Hund beherrscht schon das Herankommen auf dem Trainingsgelände? Jetzt üben wir außerhalb. Keine Sorge, erst einmal bleibt die Leine dran! Ablenkung kommt verstärkt hinzu, die Distanz wird weiter erhöht. Es wird spannend!
M12Leinenführung 3Dein Hund folgt Dir an lockerer Leine? Prima, jetzt geht es durch Türen und um Hindernisse herum. Wir steigern Eure Fähigkeiten. Wie immer mit viel Spaß und Freude im Training!
M13Leinenführung 4Ihr seid bereit für mehr? Dann wird es Zeit die Schwierigkeiten weiter zu steigern! An lockerer Leine im Laufschritt folgen, Kehrtwendungen, Training außerhalb des Platzes und noch einiges mehr!
M14Leinenführung 5
Jetzt geht’s ans „Eingemachte“: Dein Hund lernt die zweite Führseite kennen. Mehrhundehalter lernen, wie sie alle ihre Hunde gleichzeitig führen können und üben dies, bis es klappt!

Weiterführende – Module:Das „Kleine Hunde-Abi“

ModuleInhaltErklärung
M15Gruppen TrainingFür Dich und Deinen Hund sind die Inhalte von M1 bis M13 schon Routine? Ihr habt Lust auf mehr und wollt regelmäßig unter Anleitung trainieren? Dann seid Ihr hier richtig! Wir bereiten Euch auf das Team-Training M16 vor…
M16TeamTrainingWeiterführendes Gehorsamstraining unter gesteigerter Ablenkung – nicht nur auf dem Hundeplatz sondern auch in Ortschaften. Wir üben praxisbezogen mit hohem Spaßfaktor und Ihr probiert neue Gehorsams- und Beschäftigungs-übungen aus. Es wird sicher nicht langweilig!
Voraussetzung: Mehrmals erfolgreich am M15 teilgenommen. Dein Trainer sagt Dir, wann Ihr soweit seid!
M17
StadtTraining
Jetzt wird es spannend! Wir wagen uns in die Stadt mit all den riesigen Ablenkungen, die Euch hier erwarten. Ihr habt mindestens fünf Mal erfolgreich am M16 teilgenommen? Der Trainer gibt das Okay? Dann geht’s rein in die Stadt! (Den jeweiligen Treffpunkt erfahrt Ihr bei der Buchung!)
M18
Freifolge 1
Du hast mindestens sechs Mal erfolgreich am M16 teilgenommen und willst jetzt auch ohne Leine mit Deinem Hund spazieren gehen können? Prima! Jetzt knüpfen wir das unsichtbare Band zwischen Dir und Deinem Hund. Los geht es mit Anfangsübungen der Freifolge. Kleiner Hinweis: Die Leinenführung sollte schon recht gut funktionieren.
M19Freifolge 2Ihr fühlt Euch schon relativ sicher, auch wenn Euch keine Leine mehr verbindet, dann wird es Zeit, die Herausforderungen zu steigern. Voraussetzung: M18 erfolgreich absolviert!
M20Freifolge 3Eure unsichtbare Verbindung ist schon ziemlich fest geknüpft? Dann wird es Zeit große Ablenkungen einzubauen. Voraussetzung: Erfolgreiche Teilnahme an M18 und M19

Beschäftigungs – Module: Noch mehr Spaß durch sinnvolle Auslastung

ModuleInhaltErklärung
M51
PARCOURS
Geräte-Training und Spaß-Parcours. Hier zählen nicht schneller, höher oder weiter, sondern viel Spaß und eine saubere, für den Hund schonende Ausführung der Übungen. Dein Hund wird es lieben!
M52TricktrainingRückwärts gehen, Pfote geben, Männchen machen, Schäm Dich oder Rolle? Es gibt hunderte von Tricks, die ein Hund lernen kann. Hier zeigen wir Dir, wie Du sie Deinem Hund beibringst!
M53


Personensuche 1

Weitere Infos zu den Modulen Personensuche findet Ihr hier.
Einführung in die Personensuche: Theorie schadet nie! Hier erfahrt Ihr, wie die Sache mit der Suche nach einem Individualgeruch funktioniert und was Ihr für die weiterführenden Module benötigt.
M54Personensuche 2Grundübungen in der Personensucharbeit: Jetzt geht es los mit der Sucharbeit. Ihr erarbeitet mit Eurem Hund die Grundübungen in der Personensuche und werdet Euch wundern, mit welcher Begeisterung Euer Hund loslegt, wenn er verstanden hat, was er tun darf!
-geringe Teilnehmerzahl-
M55Personensuche 3Ihr habt mindestens vier Mal am M54 erfolgreich teilgenommen? Ihr seid bereit für mehr? Jetzt steigern wir die Suchaufgaben! Ihr lernt Euren Hund immer besser zu lesen, wenn er die Spur verfolgt und spürt seine Freude an der Aufgabe.
-geringe Teilnehmerzahl-
M56Personensuche 4Anspruchsvolle Suchaufgabe mit zum Teil großer Ablenkung. Euer Trainer sagt Euch, wann Ihr soweit seid, um bei den Supernasen mitzumischen. Wetten, dass Ihr richtig stolz sein werdet auf Eure Leistungen als Team?
-geringe Teilnehmerzahl-

Bindungs-und Aufmerksamkeits – Module

ModuleInhaltErklärung
M60WelpenbindungHurra, Dein Welpe ist endlich da! Eine aufregende, gemeinsame Zeit beginnt. In diesem Modul werdet ihr mit spannenden Herausforderungen konfrontiert, die speziell auf Welpen und Junghunde abgestimmt sind. Ziel ist die Festigung Eurer Bindung zueinander! Dein Welpe lernt, dass er Dir vertrauen kann. Bist Du bereit für eines der ersten großen Abenteuer mit Deinem neuen Familienmitglied? Dann schnapp Dir einen der begehrten Plätze!
-geringe Teilnehmerzahl-
M61Aufmerksamkeits-TrainingDu bist es leid, dass Dich Dein Hund beim Spaziergang ignoriert? Dann ist dieses Modul genau das Richtige für Dich. In diesem Modul zeigen wir Dir wie dieses Problem bald der Vergangenheit angehört. -geringe Teilnehmerzahl-
M62


Pfeifentraining 1

Weitere Infos zu dem Modulen Pfeifentraining findet Ihr hier
.
Bestimmt habt Ihr schon einmal gesehen, beziehungsweise gehört, dass es Hundeführer gibt, die Ihre Hunde mithilfe einer Pfeife lenken. Der Pfiff ertönt und der Hund kommt freudig angelaufen. Oder ein anderer Pfiff ertönt und der Hund stoppt sofort, legt sich ins Platz, oder setzt sich. In der jagdlichen Ausbildung der Hunde sind  Pfeifenkommandos Standard.
Ihr wollt das auch lernen? Das ist gar nicht so schwer. Bei uns könnt Ihr lernen, wie Ihr es Eurem Hund beibringt. Schritt für Schritt zum Erfolg mit der Hundepfeife!
Im ersten Teil erlernt Ihr die theoretischen Grundlagen und wir widmen uns dem Aufbau des Rückrufs mit dem Pfiff.
Vorauss.: Der Hund sollte den Rückruf beherrschen und das Kommando Sitz oder Platz kennen und ausführen.
M63Pfeifentraining 2Ausgestattet mit dem jetzt vorhandenen theoretischen Wissen und nach fleißigem Üben zu Hause und unterwegs, festigen wir jetzt dem Rückruf mit dem Pfiff und beginnen mit dem Stoppsignal. Hier gibt es zwei Möglichkeiten des Übungsaufbaus.
Wir zeigen Euch beide und schauen, welche zu Dir und Deinem Hund besser passt.
Voraussetzung zur Teilnahme ist das erfolgreich absolvierte Modul M62 Pfeifentraining1
M64Pfeifentraining 3Hausaufgaben fleißig erledigt? Diesmal wenden wir die Inhalte aus den Modulen M62 und M63 an, festigen diese weiter und gehen ganz individuell auf Probleme bei der Umsetzung ein, falls sich solche ergeben haben sollten. Am Ende sollte Euer Hund freudig heran-kommen, wenn Ihr pfeift und stoppen, wenn ihr ihm mit der Pfeife das entsprechende Signal sendet. Wer daheim eifrig weiter übt, kann seinen Hund auf Distanz mit der Pfeife lenken.
Voraussetzung für die Teilnahme ist das erfolgreiche Absolvieren der Module M62 und M63
M65


Clickertraining 1

Weiter Infos zu den Modulen Clickertraining findet Ihr hier.
Wer, wie was, wann und warum? Der notwendige Theoretische Unterbau mit viel Action/Spaß für Dich…
Danach lernt Dein Hund den Clicker und das große Versprechen dahinter kennen!
Das Modul ist für Hunde aller Altersstufen geeignet. Es können also auch Welpen daran teilnehmen!
M66Clickertraining 2Das Target: Du und Dein Hund lernen dieses praktische Hilfsmittel kennen. Wir shapen die ersten Tricks mit den Hunden zusammen und überlegen wo der Clicker-Einsatz Dir auch bei der täglichen Erziehung des Hundes im Alltag helfen kann. Voraussetzung für die Teilnahme ist die erfolgreiche Teilnahme am Modul 65

Ein Beispiel:

Beherrscht Ihr Hund z.B. schon Sitz und Platz, können Sie, nachdem Sie Modul 1 und 2 absolviert haben, direkt mit dem Modul 6 (Rückruf 1) oder auch mit dem Modul 8 (Leinenführung 1) beginnen.

Bitte vergiss nicht, dass es nicht ausreicht, nur an den Trainingsstunden teilzunehmen. Du solltest unbedingt auch zu Hause weiter üben, um das Gelernte zu festigen! Dabei gilt der Grundsatz: Besser mehrmals kurze Übungseinheiten, als einmal eine lange Übungseinheit! Also fünfmal drei Minuten Training sind wesentlich effizienter, als einmal 15 Minuten!

Bitte beachte:

Komplexe Trainings-Themen sind in mehrere, aufeinander aufbauende Module gegliedert. Daher ist es unabdingbar, dass hier die entsprechende Reihenfolge eingehalten wird.

Ein Beispiel: Du hast die Module M6 (Rückruf 1), M7 (Rückruf 2) und M11 (Rückruf 3) gebucht und bist bei Modul 7 verhindert, dann erfüllst Du nicht die Voraussetzung für die Teilnahme am Modul 11. Schließlich fehlen Dir dann nicht nur die Inhalte des Moduls 7, sondern auch die Festigung durch die Übungen zu Hause. Es ist daher nicht möglich die Inhalte von Modul 7 in Modul 11 nachzuholen!

Du kannst, um wenigstens einen Teil der Inhalte von Modul 7 nachzuholen, das Modul 10 (Anwendung und Überprüfung) buchen. Wenn Du dann fleißig weiter zu Hause trainierst, hast Du die Voraussetzungen für Modul 11 erfüllt. Alternativ kannst Du die Module 7 und das darauf aufbauende Modul 11 zu einem späteren Zeitpunkt erneut buchen.

WIR MÖCHTEN DARAUF HINWEISEN; DASS KEIN ANSPRUCH AUF RÜCKERSTATTUNG DES GEBUCHTEN MODULBETRAGS ODER AUF EINEN „MODUL-AUSTAUSCH“ BESTEHT!

Du kannst jedes Modul so oft buchen, wie Du möchtest, bis die Inhalte sitzen und Du unsere Hilfe nicht mehr benötigst!

Grundsätzlich ist es möglich zwei Module innerhalb einer Woche zu belegen, doch solltest Du berücksichtigen, dass Dein Hund dadurch überfordert werden könnte. Falls Du diesbezüglich unsicher bist, sprich uns bitte an!

Es ist nicht empfehlenswert 2 Module am gleichen Tag zu belegen.

Falls Du Dich komplett unsicher bist, welche Module für Dich und Deinen Hund geeignet sind, dann ruf uns bitte an, schreib eine E-Mail oder sprich mit uns persönlich! Wir helfen Dir gerne weiter!

Dein Hund beherrscht bereits das „Kleine 1 x 1“:

Du bist neu zugezogen und hast einen Hund der schon gut erzogen ist und möchtest bei uns trainieren?

Du warst bisher in einer anderen Hundeschule und Dein Hund beherrscht bereits das „Kleine Hunde 1 x 1“ schon völlig sicher?

Kein Problem. Sprich uns bitte an! Wir möchten ja niemanden mit Anfängerübungen langweilen, der schon zu den Fortgeschrittenen gehört. Allerdings müssen wir Dich und Ihren Hund erst kennenlernen, damit wir beurteilen können, wie der gemeinsame Trainingsstand ist. Dies kann in einer Einzelstunde oder im Modul M10 durchgeführt werden. Dabei kannst Du auch erfühlen und abschätzen, ob die Chemie zwischen Dir mit Deinem Hund und dem Trainer stimmt.

Wir freuen uns auf Dich!

Wie komme ich an die vergünstigten Angebote der Online-Kurse?

Das ist ganz einfach! Wir haben die Vergünstigungen wie folgt gestaffelt: